Bommersheims Oberliga-Männer mit starker Reaktion

TV Bommersheim – VfL Marburg 3:0 (25:17; 25:19; 25:21)
 

Eine Woche nach der schwachen Leistung in Waldgirmes forderte Paddo eine Reaktion im Heimspiel gegen Marburg. Und die Mannschaft lieferte. Vor ca. 30 Zuschauern unter 3G-Plus Bedingungen zeigte das Team eine deutlich verbesserte Leistung, vor allem in den Elementen Annahme, Block und Abwehr.

Und trotzdem lag man in allen drei Sätzen zunächst zurück. Hielt sich der Rückstand im ersten Durchgang zunächst noch in Grenzen (3:5), mussten in Satz zwei (8:11) und drei (2:6) schon dickere Bretter gebohrt werden. Doch spätestens zur Mitte eines jeden Satzes war der Rückstand egalisiert, die Schlussphase gestaltete sich dann schon eindeutiger für die Heimmannschaft. Vor allem Jönas versenkte einige spektakuläre Angriffe in der Marburger Hälfte, immer wieder perfekt von Pat freigespielt.

Im Schlusssatz kamen die Gäste deutlich besser ins Spiel. Beim Stand von 10:12 dann der „Bruderwechsel“: Nici ersetzte Daniel auf der ungewohnten Diagonalposition. Und er machte seinen Job hervorragend: einige starke Angriffe und eine perfekte Aufschlagserie später hatte Nici seine Mannschaft mit 21:14 in Führung katapultiert. Der Rest war Formsache.

Die Bommersheimer können damit ihren Platz in der Spitzengruppe festigen. Nächste Woche folgt das direkte Rückspiel in Marburg, wo dann der nächste Sieg auf dem Weg in die Playoffs eingefahren werden soll.

Für den TVB am Netz: Jascha, Chris, Pat, Niklas, Jönas, Nici, Valentin, Alex, Johannes, Marco und Daniel

Herren 1 mit viertem Sieg im vierten Spiel

TV Biedenkopf : TV Bommersheim 1:3 (25:15; 22:25; 27:29; 23:25)
 
 
So richtig Spaß macht eine Auswärtsfahrt nach Biedenkopf eigentlich nie: es ist bereits dunkel, als sich die Bommersheimer Rumpftruppe (zahlreiche Spieler fallen krank oder verletzt aus) auf den langen Weg nach Oberhessen macht. Der Gegner ist zwar sympathisch, aber auch unangenehm zu bespielen, und so gab es hier beim letzten Aufeinandertreffen vor zwei Jahren eine 0:3 Niederlage.
Und auch dieses mal läuft es nicht. Biedenkopf ist bissig, wir fahrig und unkonzentriert. Chancenlos geben wir den ersten Satz ab. Immerhin stabilisieren wir uns zum Satzende und ab jetzt haben wir das von Paddo angekündigte enge Match. Drei Sätze lang liefern sich beide Teams einen umkämpften Schlagabtausch. Biedenkopf spielt clever und mit sehr guter Ordnung auf dem Feld, wir haben Vorteile bei der Physis und wehren heute sogar ganz passabel ab. Dass dann alle drei engen Sätze an uns gehen ist so nicht zu erwarten, aber natürlich höchst erfreulich. „Das war ein geiles Spiel heute, es hat mega Spaß gemacht dabei gewesen zu sein“, so Alex nach dem Spiel.
Nächste Woche kommt es dann zum Spitzenspiel in der Nordgruppe der Oberliga: in Waldgirmes treffen wir auf die neben uns einzige noch ungeschlagene Mannschaft. Also wieder eine Fahrt bei Dunkelheit nach Oberhessen. Ganz okay eigentlich.
Mit dabei in Biedenkopf: Pat, Daniel, Marco, Nici, Jönas, Jascha, Alex, Johannes, Niklas und Paddo

Traumwetter zur Eröffung der neuen Beachvolleyballfelder

Juchu! Unsere neue Beachvolleyballanlage ist offiziell eröffnet.

Reichlich Prominenz und viele Freunde waren bei Traumwetter zu einer kleinen Feier auf der Anlage an der Friedenslinde gekommen. Auch gespielt wurde an dem sonnigsten aller Oktober-Sonntage bereits.  Bis es dort im Frühjahr richtig losgeht, werden noch Ballfangnetze aufgehängt und die vom Naturschutz geforderte Hecke rund um die Anlage gesetzt.

Zur Eröffnung kamen neben unserem Ehrenvorsitzenden Winfried Schmidt unter anderem Oberursels neue Bürgermeisterin Antje Runge, ihr Vorgänger Hans-Georg Brum, Erster Kreisbeigeordneter Thorsten Schorr, Ortsvorsteher Steffen Wolf, Sportkreischef Norbert Möller, KSfO-Vorsitzender Udo-Keidel George und André Meyer vom Sportamt des Kreises. Außerdem Vertreter des SV Bommersheim, des Reitvereins und des Radfahrclubs.

TVB-Vorsitzender, Dirk Müller-Kästner, dankte allen, die zur Finanzierung des 150.000-Euro-Projekts beigetragen haben. Neben Stadt, Kreis und Land waren dies auch viele private Spender, die fast 30.000 Euro überwiesen hatten. Nun hoffen wir, dass auch die letzten noch fehlenden 10.000 Euro zusammenkommen.

Der SV Bommersheim überreicht passend dem Wetter, Sonnenöl und HawaikettenDMK dankte zudem vor allem Abteilungsleiter Wolfgang Holzhausen (Wolle), der für Planung und Umsetzung des Projekts unglaublich viel Zeit aufgewendet und die Fäden stets in der Hand hatte. Außerdem ging sein Dank an TVB-Kassierer Wolfgang Westenburger (Wolli), der sich bei der Realisierung der Plätze ebenfalls verdient gemacht hatte, sowie unser Mitglied Gigo Wietschorke, der sich als Architekt um die Baugenehmigung gekümmert hat.

 

Herren 1 mit drittem Sieg im dritten Spiel

TV Bommersheim – USC Gießen 3:2 (21:25; 25:22; 25:8; 19:25; 15:13)

Nach zwei Siegen gegen die Auswahl des HVV stand am vergangenen Samstag der erste Härtetest gegen den USC aus Gießen auf dem Programm. Und wie schon in den letzten Jahren sollte es wieder ein umkämpftes und enges Spiel werden.

Nachdem wir den Beginn der Partie etwas verschlafen hatten, gelang es uns Mitte des zweiten Satzes, das Heft in die Hand zu nehmen. Erwähnenswert vor allem Daniel’s Aufschlagsserie, die uns im dritten Satz von 7:3 auf 19:3 nach vorne katapultierte.

Im vierten Durchgang hätten wir bei 8:5 Führung die Vorentscheidung schaffen können, leider passierte jedoch das Gegenteil: im Läufer 4 feststeckend gelang uns zehn Punkte lang nicht das wichtige Sideout – 8:15. Zwar konnten wir nochmal auf 17:19 verkürzen, in der Schlussphase spielten die Gäste jedoch zu stabil – der Tie-Break musste entscheiden.

In diesem sahen die 30 Zuschauer in der Friedrichsdorfer Phillip-Reis-Sporthalle dann ein enges Spiel, welches schließlich Jascha mit einem starken Angriff über die Position vier entscheiden sollte.

Für den TVB am Netz: Pat, Valentin, Daniel, Johannes, Alex, Niklas, Marco, Jönas, Nici und Jascha

Damen 1 starten mit 3 Siegen in die Saison

Erfolgreicher Saisonauftakt der Damen 1. Nach dem 3:1 Auswärtssieg bei der TUS Griesheim (25:23, 18:25, 25:23, 26:24) konnte auch die Premiere in der neuen heimischen Philipp-Reis-Schule in Friedrichsdorf mit zwei Siegen gefeiert werden.

Im ersten Spiel des Tages stand der Aufsteiger ÜSC-Wald-Michelbach auf der anderen Seite des Netzes. Nachdem der erste Satz gewonnen wurde, fehlte im zweiten Satz ein wenig die Konzentration und Spannung , die aber in den folgenden Sätzen wieder gefunden wurde. Somit setzte sich die Erfahrung schließlich mit einem 3:1 (25:22, 24:26, 25:19, 25:18) durch.

Im zweiten Spiel des Tages ging es anschließend gegen den Absteiger aus der Oberliga SKV Mörfelden. Hier glänzten die Bommersheimerinnen mit guten und gezielten Aufschlägen und konnten dadurch schnelle, freie Punkte erzielen und schließlich mit einem ungefährdeten 3:0 (25:20, 25:19, 25:18) den Spieltag beenden.

Nach der kurzen Pause wegen den Herbstferien geht es am 30.10. mit einem Auswärtsspiel bei der SSC Bad Vilbel 2 weiter.

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com