Erfolgreicher Beginn der Jugendsaison 19/20

 

 

 

 

 

U16 dominiert den 1. Spieltag in der Landesliga West
Mit zwei dominanten 2:0 -Siege gegen Bad Soden 2 und Kriftel und einem 2:1-Sieg gegen Königstein mit unnötigem Satzverlust aufgrund zu vieler Eigenfehler und Missverständnisse, starten die Mädels um Andreas Klein ihre Saison der U16.
Sieggarant waren v.a. starke Aufschlagserien von Giulia, Bianca, Lenja und Emilia.

 

 

 

 

 

U20 mit gutem Start in der Oberliga

Nachdem beim Gastgeber TG Bad Soden die 2. Mannschaft abgesagt hat, gab es einen schnellen Jugendspieltag mit 3 Spielrunden. Das erste Spiel gegen den Gastgeber wurde nach engem ersten Satz verloren. Im zweiten Spiel dominierten die Mädels gegen die Biedenkopf-Wetter Volleys und gewannen dies deutlich. Zum Abschluss gab es zwei enge Sätze gegen den Bundesliganachwuchs aus Wiesbaden. Leider mit dem glücklicheren Ende für Wiesbaden.

Am Ende stehen 4:4 Punkte für die Tabelle und ein spielerisch sehr guter Sonntag. Klasse Mädels 👍

 

Weibliche U15 ist Vize-Hessenmeister im Beachvolleyball

An Fronleichnam spielten die jungen U15-Beachvolleyballerinnen ihre Hessenmeisterschaft in Rodheim. Dort mussten sie gleich im ersten Spiel mit Eintracht Wiesbaden eine harte Nuss knacken. Gespielt wurden dieses Jahr zwei Doppel und ein Quattro. Nach den Doppeln stand es dank der glorreichen Leistung des eingespielten Doppels Emilia Borst und Lea Hertel 1:1. Das Quattro musste entscheiden. Hier zeigten die TVBlerinnen ihre Qualität und gewannen sicher 25:18.

Die darauffolgenden Spiele gegen Frankenberg in der Gruppe und gegen Rodheim im Halbfinale waren deutlich leichter und wurden souverän mit 3:0 gewonnen.

Im Finale stand man dem Favoriten Biedenkopf gegenüber. Doch gegen Regen, Sturm und einen guten Gegner war kein Kraut gewachsen. Trotz guter Leistung lag man nach den Doppeln 0:2 hinten, bevor das Spiel wegen Gewitter abgebrochen werden musste.

Eine tolle Leistung von Emilia Borst, Hannah Bühler, Lea Hertel, Bianca Klewinghaus, Lenja Linss, und Anna-Lena Zeller!

Saisonabschluss der Damen I beim DSW Darmstadt

Am Samstag reiste die Damen I zum Saisonfinale in der Landesliga Süd nach Darmstadt. Mit dem bereits sicheren Tabellenplatz 3 in der Tasche galt es für das Team von Trainer Sebastian Kind, sich selbst mit einem erfolgreichen Spiel für das vorzeitige Erreichen des Saisonziels zu belohnen.

Im ersten Satz führten eine gute Feldabstimmung und platzierte Angriffe zu einem 25:21-Satzgewinn. In dem zweiten Durchgang starteten die TVB-lerinnen denkbar schlecht mit einem 9-Punkte Rückstand, den sie nicht mehr aufholen konnten. Darmstadt gewann den zweiten Satz zu 14 und auch der dritte Durchgang ging mit 25:21 Punkten ebenfalls an die Gastgeberinnen.

Im vierten Satz machten die Bommersheimerinnen weniger Eigenfehler und glichen mit 25:19 Punkten zum 2:2 nach Sätzen aus.

Mit guter Stimmung ging es in den Tiebreak, der zunächst ausgeglichen verlief. Beim Spielstand von 13:10 für den TVB schien der Sieg zum 3:2 in greifbarer Nähe. Doch kleine Fehler stärkten das gegnerische Team und Darmstadt konnte den hart umkämpften Tiebreak mit 17:15 für sich entscheiden.

Mit dem Gewinn eines Punktes verabschieden sich die Volleyballerinnen vom TVB mit der bislang erfolgreichsten Platzierung der ersten Damenmannschaft aus der Saison 2018/2019.

Es spielten: Lisa Bischoff, Jeanne Broda-Dagba, Juliane Frühauf, Helene und Naomi Foxley, Adriana und Sandra Klewinghaus, Giulia Valente, Maike Wendling.

WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com